Zukunftskonferenz

Zukunftskonferenz 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-hombrechtikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>37</div><div class='bid' style='display:none;'>544</div><div class='usr' style='display:none;'>10</div>

Zukunft der Kirche – Kirche der Zukunft

Einladung zur Zukunftskonferenz der Kirchgemeinde Hombrechtikon am Samstag, 20. Januar 2018, ab 8:30 Uhr.

Wir freuen uns, wenn Sie die Zukunft unserer Kirche aktiv mitgestalten!
Susanne Warmers,
Die eintägige Zukunftskonferenz findet am 20. Januar 2018 statt im
Kirchgemeindehaus Blatten, Bahnweg 6, Hombrechtikon
- Begrüssungskaffee 08.30 Uhr
- Beginn Workshop 09.00 Uhr
- Ende ca. 16.30 Uhr.
Die Kirchenpflege rechnet mit 60 bis 80 Teilnehmenden.

Absicht
Die Teilnehmenden an der Zukunftskonferenz setzen sich auseinander mit der reformierten Kirchgemeinde Hombrechtikon und machen sich konkrete Gedanken zur Zukunft der Kirchgemeinde. Nicht die Strukturen sollen im Vordergrund stehen, sondern der Raum soll für Inhalte und Ideen genutzt werden.
Gesucht sind Antworten auf Fragen wie «Welches sind heutigen Sonnen- und Schattenseiten der Kirchgemeinde?», «Welche Zukunftsvorstellungen sind den Teilnehmenden wichtig?» «Welche Ideen bringen uns als Kirche weiter?“ Anhand von wichtigen Themen können Arbeitsgruppen gebildet werden.

Methode
Die Methode der Zukunftskonferenz basiert auf einer strukturierten Abfolge von Arbeitsschritten in immer wieder neu zusammengesetzten Kleingruppen. Dank dieser Methodik können sich die Teilnehmenden vernetzen und anstelle von Plenumsdiskussionen sich einbringen und intensiv mit den Fragestellungen auseinandersetzen.

Moderation und Anmeldung
Die Zukunftskonferenz wird vom Prozessbegleiter Hannes Hinnen, Regensberg, moderiert.
Die Anmeldungen sind aus organisatorischen Gründen notwendig und bis spätestens 20. Dezember 2017 zu richten an:

Susanne Warmers
Reformierte Kirchgemeinde Hombrechtikon
Oetwilerstrasse 35, 8634 Hombrechtikon
Telefon 055 254 14 60

Autor: Susanne Warmers     Bereitgestellt: 08.11.2017     Besuche: 15 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch