Neujahrskonzert 2020

Meine Bilder —  Jacqueline Oesch
Sopran<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-hombrechtikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>14</div><div class='bid' style='display:none;'>1469</div><div class='usr' style='display:none;'>15</div>



Konzert mit Gesang ,Flöte und Harfe
Sonntag 5. Januar 2020 um 17.00 Uhr
Reformierte Kirche Hombrechtikon



Autorin: Karen Krüttli Bild : Jqualine Oesch
Gesang, Flöte und Harfe – bestimmt eine engelhafte Besetzung! Jacqueline Oesch, Sopran, Karen Krüttli, Flöte und Priska Zaugg, Harfe. Diese drei Frauen kennen sich von der Zusammenarbeit an der Kantonsschule Zürcher Oberland, spielen jedoch in diesem Konzert zum ersten Mal zusammen.

Das Programm enthält wunderschöne Werke von Komponisten aus aller Epoche: Bach, Scarlatti, Gluck, Mozart, Franck, Bellini, Fauré, Mendelssohn, Schumann, Brahms. Es sind Leckerbissen für alle drei Instrumente ob als Trio oder zu zweit. Jacqueline Oesch ist bestens bekannt in Hombrechtikon - im Herbst war sie wieder in den Aufführungen der Operettenbühne in der Rolle als Bronislawa die Tochter von der Gräfin Nowalska in «Der Bettelstudent» zu sehen. Priska Zaugg aus Stäfa ist als Harfenistin in der ganzen Region als Solistin und Pädagogin bekannt. Karen Krüttli aus Hombrechtikon hat die Ehre seit etwa 10 Jahren das Neujahrskonzert in der Ref. Kirche, Hombrechtikon, zu organisieren.

Es macht ihr immer Freude mit ihren Musiker-Kollegen und Kolleginnen festliche Programme einzustudieren um das Neujahr gebührend zu begrüssen. Auch Sie sind herzlich eingeladen diese musikalische Begrüssung mit zu erleben und nach dem Konzert bei einem Apèro, zusammen mit den Musikerinnen, auf das Neujahresglück anzustossen.

Das Konzert ist gratis – es wird eine Kollekte erhoben.
Bereitgestellt: 25.11.2019     Besuche: 35 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch