Rückblick auf Konzert der Chöre

DSC02268 —  Konzert der Chöre 2018<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-hombrechtikon.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>22</div><div class='bid' style='display:none;'>1097</div><div class='usr' style='display:none;'>21</div>

Am Wochenende vom 23./24. Juni 2018 haben sich die neun Hombrechtiker Chöre von ihrer besten Seite gezeigt und dabei nebst drei gemeinsam gesungenen Liedern jeweils Werke aus ihrem eigenen Repertoire präsentiert.
Maria Mark Hort,
Nach dem erwartungsfrohen Auftakt „I will sing with the spirit“ von John Rutter durfte sich gleich der Reformierte Kirchenchor unter der Leitung von Maria Mark mit der vierstimmig arrangierten Opernarie „Lascia ch’io pianga“ präsentieren. Weiter ging es zusammen mit dem Katholischen Kirchenchor im kräftigen, händelschen „Singet Gott mit frohem Schall“. Eindrücklich und beseelt vorgetragen wurde das „Lead me Lord“ von Samuel Wesley, womit sich die Kirchenchöre direkt in die Herzen der Zuhörer sangen. Darauf folgten die Vorträge der einzelnen Chöre, dabei erklang die Vielfalt des Chorgesanges in Hombrechtikon wie ein bunter Blumenstrauss. Vor der Zugabe „You raise me up“ sangen alle Chöre gemeinsam ein Segenslied von John Rutter „Go forth into the world in peace“ welches seinen strahlenden Höhepunkt in „love and serve the lord, rejoicing in the pow’r oft he holy spirit“ (liebe und diene dem Herrn, frohlocke in der Kraft des Heiligen Geistes) fand.
Die gute Stimmung unter den ChorsängerInnen war hör- und spürbar. Alle haben mit viel Engagement und Konzentration auf das Konzert hin gearbeitet und sich dabei laufend gesteigert und zum grossen Erfolg der Konzerte beigetragen. Der wohlverdiente Applaus und die Freude am gemeinsam Erreichten, klingen noch nach und sind Ansporn für weitere Auftritte in Gottesdiensten und Konzerten.

Autor: Maria Mark Hort     Bereitgestellt: 04.07.2018     Besuche: 16 Monat
aktualisiert mit kirchenweb.ch